Hinter den Kulissen – Serverumzug 2017

Es gibt mal wieder ein Tech-Beitrag ­čÖé

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist die Webseite etwas schneller beim Aufrufen. Dies liegt am Server-Umzug Anfang Januar. Patsblog.de ist vom Raspberry (lokal) zu einem Hosting-Anbieter umgezogen und hat dadurch schnellere Zugriffszeiten. (Zuvor ging alles ├╝ber mein 50er VDSL / Raspberry).

Der Umzug dauert inkl. Domain-Schwenk (von einer dynamischen IP – Raspberry) auf eine fixe IP 5 Minuten. Die Datenmigration war innerhalb 45 Minuten erledigt.

Leider blieb ein Thema offen: Die Datensicherung.

Der neue Dienstleister bietet mit Plex zwar eine gute Verwaltungoberfl├Ąche inkl. Backup, doch ich m├Âchte die Daten bei mir lokal gesichert.

Dazu verwende ich lftp – ein Linux-Tool, welches ein 1:1 Abgleich der Daten vom Server und dem Raspberry jede Nacht durchf├╝hrt. Es werden nur Differenzen ├╝bertragen, was dem Datei-Transfer und der Geschwindigkeit zugute kommt. Zus├Ątzlich sichert ein Wordpress Plugin die Datenbank. 

Das finde ich eine geniale L├Âsung, wenn man einen gemanagten Server hat.

PS: durch den Umzug sind die Aufrufe von 35 auf ├╝ber 100 pro Tag gestiegen.

Liebe Gr├╝├če & sch├Ânes Wochenende
Pat

Paddy

Offenburger Naturfreund und IT'Ler. Immer auf der Suche, etwas Neues zu b├Ąschdle ­čśë

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code