Durch das Kinzigtal zum Brandenkopf

Um etwaß Neues zu sehnen, ging es am Wochenende mit dem Rennrad zuerst nach Fischerbach bei Haslach im Kinzigtal. Das Wetter war recht durchwachsen und frisch bei 15 Grad im Tal und 9 Grad auf dem Berg. Durch den Wind hat es sich noch kühler angefühlt und lange Klamotten waren leider Pflicht.

20170520_123915 20170520_123920 20170520_130537 20170520_132236 20170520_133849 20170520_134808
<
>

Glück hatte ich ab Fischerbach bis zu den Nillhöfen, denn da hat sich die Sonne blicken lassen. Als ich dort angekommen bin, habe ich mich spontan entschieden, zum Brandenkopf zu radeln, wo es Kaffeepause gab. Das war schon ein zähes Stückle, die letzten Kilometer. Oben angekommen hat es sich wieder zugezogen und die Sonne schaute nur für Sekunden durch. Dafür war dir Sicht von Turm recht gut.

20170520_134834 20170520_135141 20170520_140446 20170520_141559 20170520_142219 20170520_142223 20170520_142820 20170520_142934 20170520_150228 20170520_150239 20170520_150330 20170520_150710 20170520_150750 20170520_151001
<
>

Die Abfahrt war solala, da im oberen Stück der Straßenbelag sehr schlecht ist. Weiter unten ging es, jedoch wurde ich durch diverse Umleitungen in Zell a. H. geärgert 😑. Als ich zuhause angekommen bin, löste sich dir Wolkendecke auf und strahlender Sonnenschein begrüsste das Rheintal. Immerhin hatte es wie vorhergesagt keinen Regen gegeben 😁.

20170520_154546 20170520_154612 20170520_154727
<
>

 

Gesamtzeit Bewegungszeit Distanz durch. Geschw. max. Geschw. Höhenmeter Calories Burned
04:20:55
stunden
03:27:44
stunden
81,20
km
23,45
km/h
66,24
km/h
981,00
meter
1.520
kcal

 

Hier der Blick am Sonntag vom Horn zum Brandenkopf

20170521_182926 20170521_182951 20170521_183003 20170521_183016
<
>

LG

Pat

Paddy

Offenburger Naturfreund und IT'Ler. Immer auf der Suche, etwas Neues zu bäschdle ;-)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebook

Ein Gedanke zu „Durch das Kinzigtal zum Brandenkopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code