Mit dem Rennrädle von Achern auf die Hornisgrinde, Seibelseckle, das Murgtal, Baiersbronn, Ruhestein und zurück

Bei frischem Wind und ab und zu etwas Sonnenschein, ging die heutige Tour durch den mittleren Schwarzwald. Anfang des Jahres bin ich zur Schwarzenbachtalsperre über den Knibis geradelt und dieses Mal wollte ich wieder etwas Neues probieren.

Sonntags ist leider sehr viel Verkehr mit sehr vielen Helden auf der Schwarzwaldhochstraße. Egal ob der 10cm Überholer oder der hauptsache laut Held.

Ab Seibelseckle wurde es dann komplett still. Drei Autos und fünf Radler bis runter ins Murgtal. Das war Erholung. Die Straße ist etwas beschädigt aber man konnte mit dem Rennrad alles fahren. Man durchquert im Murgtal tollen Radwegen an der Bahnlinie entlang und kann so den Schwarzwald richtig genießen. Ab Baiersbronn ist leider wieder der Wahnsinn auf der Straße, welcher sich bis in Achern fortsetzt. Nicht einmal ein Eis kann man in Ruhe essen. Dauernd muss ein Ohrgeschädigter durch die Straße rasen.

Die Schwarzwaldhochstrasse kann man nur unter der Woche fahren. Leider.

wp-image-423995625.jpg wp-image-355094010.jpg wp-image-686259453.jpg wp-image-1311208964.jpg wp-image-1794258661.jpg wp-image-1148649122.jpg wp-image-219086881.jpg wp-image-388267981.jpg wp-image-1171719340.jpg wp-image-88290419.jpg wp-image-884887271.jpg wp-image-728974518.jpg wp-image-1801126526.jpg wp-image-1191814859.jpg wp-image-1855034600.jpg wp-image-8868931.jpg
<
>

Hier klicken, um den Inhalt von www.komoot.de anzuzeigen

 

Paddy

Offenburger Naturfreund und IT'Ler. Immer auf der Suche, etwas Neues zu bäschdle ;-)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert