Tag 6 in Pfronten – Rad-Wandern – Radltour nach Grän (Österreich) – Wanderung aufs Füssener Jöchle / Große Schlicke

Sonntagmorgen um 3 Uhr war es sehr kalt und feucht.
Ich bin dann wieder eingeschlafen,…

Gemütlich um 8 Uhr ging es wieder zum Frühstück. Am Sonntag wollte ich auf die die “Große Schlicke”. Ein Bergmassiv, recht spitz und steil und über Grän (im Tannheimer Tal / Österreich) erreichbar.

Dieses Mal habe ich an alles gedacht, auch an die Stöcke 😉 Also ging es mit Wanderrucksack, Proviant usw. voll bepackt mit dem Rädel gen Tannheimer Tal. Ein stetig steigender Fahrradweg über ca. 17 km, welcher wunderbar neben der Achtalstraße an am Fluss, der “Steinacher-Achen” auf Schotter nach Grän führt. Man könnte auch meinen, es sind die Rhein-Auen, ein wirklich toller Weg. Nach ca. 45 Minuten ging es leider auf die Straße, doch der Verkehr hielt sich in Grenzen. Vorbei ging es am alten Zollhaus und vielen Kuhweiden. Überall standen die hübschen MuhKuhs auf den Wiesen bzw. auf der Straße, denn es war auch mal kurzzeitig kein Vorbeikommen möglich.

Irgendwann kommt man auch in Grän an. Dort bin ich zur Talstation und mit der Gondel bergauf gefahren, denn von der Bergstation wollte ich zur großen Schlicke und dann weiter runter ins Tal über den Panoramaweghöhenweg, welcher zum Aggenstein führt.

Im Sonnenschein ist es traumhaft, in den Bergen zu wandern. Zwar ist es etwas anstrengend, aber der weite Blick und der tolle Himmel überwiegen.

Bergab zu wandern und bergauf zu “gondeln” ist jedenfalls nicht mein Ding, doch ich hatte bedenken, dass es sonst zu hart wird (mit der Fahrradtour vorab/danach) und mit dem, was ich am Montag vor hatte….

Die Anstrengung war jedoch nach der Ankunft an der Talstation vorbei, denn der Weg zurück war ein Genuss für das Auge, da es ja nur noch rollend bergab ging – ohne Anstrengung 😉

 

Paddy

Offenburger Naturfreund und IT'Ler. Immer auf der Suche, etwas Neues zu bäschdle 😉

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code