Wanderung vom Schliffkopf zur Hornisgrinde

Heute sollte bei uns in den Höhenlagen die Sonne scheinen.

Ich wollte über die Kammwege / Höhenwege vom Schliffkopf vor zur Hornisgrinde wandern. Bei der Planung habe ich mich am Westweg orientiert.

Tourplanung

Oben angekommen, pfiff an der Grinde und an der Schwarzwaldhochstraße ein kräftiger Wind. In der Ferne richtung Alpen sah man, dass die Sonne vorhanden sein muss. Hier war der Himmel jedoch bedeckt.

Es lag noch Schnee von der letzten Woche, der hart war und beim begehen knirschte. Durch die hohen Temperaturen ist leider viel Schnee getaut und die Wege waren (vor allem an den Moorbereichen) sehr durchweicht. Eine kleine Matschparty 🙂 .

Tourinfos

Schliffkopf – Vogelskopf – Ruhestein – Wildsee – Darmstädter Hütte – Seibelseckle – Hornisgrinde – Mummelsee (Katzenkopf übersprungen)

Mehr lesen

Die Temperaturen fallen – der Winter naht

Der erste Schnee liegt im Schwarzwald, auf dem Feldi und auf anderen Anhöhen oberhalb 1000 Meter.

Ein Film-Tipp für euch aus der SWR Mediathek:

Winter auf dem Schauinsland / Hofsgrund
Bremer Fernsehpreis für SWR-Reporter aus Freiburg “Wintermensch”

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/Verleihung-2019-Bremer-Fernsehpreis-fuer-SWR-Reporter-aus-Freiburg,bremer-fernsehpreis-fuer-swr-reporter-100.html

Jetzt kann man sich bereits für die schöne Winterzeit vorbereiten:

Weg zwischen Feldberg und Notschrei

Blogbeitrag Tipps

Der alternative Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach

Einen Tag nach dem Schluchsee ging es nach Schapbach zum alternativen Bärenpark.

Ein tolles Projekt, das Bären vor weiteren Misshandlungen rettet (Tanzbären, Restaurantbären, Gallenbären,..) und diesen schönen Tieren ein neues Zuhause im Schwarzwald bietet.

Es ist traurig, was die Menschen den Tieren antun / angetan haben.
Das sieht man auch in den Augen und den Gesichtern der Tiere)

Zu jedem Bär gibt es eine Infotafel mit Wissenswertem, was dieses Tier erleben musste.

Wer sich vorab informieren möchte, kann dies unter www.baer.de machen.

Mehr lesen

Bunter Schwarzwald – Goldener Herbst am Schluchsee – Rundwanderung entlang des Ufers

Der goldene Herbst ist da!

Am zweiten Oktoberwochenende hat uns nach einem Regenwochenende wieder die Sonne geküsst und eine Traumlandschafte präsentiert. Das Ausflugsziel am Sonntag war die Umrundung des Schluchsees. 

Ab dem Bahnhof Seebrugg ging es im Uhrzeigersinn immer am Seeufer entlang zu Unterkrummenhof. Nach einer kurzen Stärkung läuft man den Weg weiter zum Westende des Sees (zum Überflutungsgebiet) und dann am Nordufer über Aha nach Schluchsee.

Die Verfärbung der Bäume, das herabfallende gelbe Laub und ein leichter Wind rundeten diese 16km Tour ab.

Karte

Mehr lesen

Feldberg Rundtour

Statt Berchtesgaden-Beiträge komme ich gerade irgendwie durcheinander, denn am Wochenende ging es spontan zum Feldi und “drum herum”. Deshalb gibt es einen aktuellen Schwarzwald-Beitrag 🙂 .

Start/Ziel war der Feldberger Hof. Bei durchwachsenem aber gutem Wanderwetter ging es zuerst über den tollen naturbelassenen Trail zum Baldenweger Buck und dann über das Zastler Tal rauf zum Höchsten.

Man merkte, dass in der Schweiz der Freitag, der 13. ein halber Feiertag war (je nach Ort sind die Geschäfte geschlossen). Deshalb het’s au fascht nur Schwitzer ufm Feldi gen 😉 .

Tourinfos

Feldberges Hof – Felsenpfad – Baldenweger Buck – Zastler Hütte – Querung Lawinenhang – St Wilhelmer Hütte – Wetterhaus – Feldberg Denkmal – Feldbergturm und Haus der Natur

Mehr lesen